»Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.«                                  Albert Einstein (1879 - 1959)

Supervision

Der Wunsch nach Selbstreflexion steht am Anfang jeder Veränderung und professionalisiert unser Handeln und unsere Kooperationsfähigkeit im Team und mit Klienten*Innen.

Als Supervisorin begleite ich Teams und Einzelpersonen bei Fallbesprechungen oder Teamkonflikten.

Du willst Deine Arbeit als Yogalehrer weiter professionalisieren - dann lass Dich auch in diesem Bereich auf Supervision ein.

Verschiedene Formen der Begleitung sind möglich z.B.:

  • kollegiale Fallberatung,
  • systemische Skulpturarbeit
  • gemeinsame Aufstellung des "inneren Teams"
  • Feedback in der Arbeit als Yogalehrer*Inn oder Trainer in artverwandten körpertherapeutischen Disziplinen 

Durch meine langjährige Erfahrung im Bereich der Elementarpädagogik, bringe ich mein Fachwissen besonders gern in Kita-Teams und bei sozialen Trägern ein.